Besuchergruppen

Berlinreisen

Als Mitglied des Deutschen Bundestages kann ich pro Jahr zwei bis drei Besuchergruppen mit jeweils bis zu 50 Bürgerinnen und Bürgern aus unserem Wahlkreis zu einer Informationsfahrt nach Berlin einladen.

Die Anreise erfolgt mit der Deutschen Bahn, vor Ort steht Ihnen ein komfortabler Reisebus zur Verfügung und die Unterbringung in Berlin erfolgt in Doppelzimmern – auf Wunsch stehen aber auch Einzelzimmer zur Verfügung. Die Kosten für die Reise und die Unterkunft trägt das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA).

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird lediglich ein geringer Eigenbeitrag für z.B. Eintritts- oder Trinkgelder erhoben. Das Programm der Reise umfasst immer eine Stadtrundfahrt, den Besuch des Deutschen Bundestags und weiterer Institutionen wie historischer Stätten, Ministerien oder anderen Einrichtungen auf Bundesebene.

Sie sind politisch interessiert, wohnen im Wahlkreis und sind über 18 Jahre? Dann sind Sie herzlich eingeladen.

Bitte nehmen Sie einfach mit meinem Wahlkreisbüro unter christina.stumpp.wk@bundestag.de Kontakt auf.

Schülergruppen

Ich möchte möglichst Schülerinnen und Schülern einen konkreten Einblick hinter die Kulissen des Deutschen Bundestages ermöglichen und ihnen meine politische Arbeit in Berlin erklären. Deshalb lade ich Schulklassen aus meinem Wahlkreis gerne nach Berlin zu einer Klassenfahrt ein.

Über den Besucherdienst kann pro Jahr im Rahmen bezuschusster Kontingente (Fahrtkostenzuschuss) ein Plenarbesuch oder Informationsbesuch in Gruppen mit mindestens 10 Personen organisiert werden. Das Mindestalter für diese Angebote beträgt 15 Jahre (oder alternativ mindestens Jahrgangsstufe 9).

Auf eine Gruppe mit Fahrtkostenzuschuss wartet beispielsweise folgendes spannendes Programm:

  • Besuch auf der Besuchertribüne des Plenarsaales (Informationsvortrag oder Bundestagsdebatte)
  • oder die Teilnahme am Rollenspiel „Plenarsitzung“
  • Gespräch mit mir, Ihrer Bundestagsabgeordneten
  • Besichtigung der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes, bzw. der Kuppel
  • Imbiss im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages

Ein Zuschuss wird unter der Voraussetzung gewährt, dass keine weiteren Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln gezahlt werden. Bitte setzen Sie sich möglichst frühzeitig mit mir in Verbindung, um gemeinsam einen passenden Termin zu finden. Ich freue mich auf Ihren Besuch!